Betten, Bettwäsche

Dinge, die nicht ins Schlafzimmer gehören: Dient Ihr Schlafzimmer als Abstellkammer für all die Sachen, von denen Sie nicht wissen, wo Sie sie sonst hintun sollen? Wenn das zutrifft, behandeln Sie sich selbst wie einen Menschen zweiter Klasse. Schließlich ist es wirklich nicht gerade das Ideale, Computer, Heimtrainer, kaputte Geräte und andere ungeeignete Dinge in Ihren Schlafbereich hineinzupferchen. Krempel im Schlafzimmer ist absolut verboten, für Kinder wie für Erwachsene. Ob Sie nun allein und auf der Suche nach einem Partner sind oder bereits in einer Beziehung stehen, es zahlt sich immer aus, Ihr Schlafzimmer aufgeräumt und frei von jeglichem Plunder zu halten. In dreckiger Bettwäsche hängt eine muffige Energie, weshalb man seinen Bettwäschekorb nie im Schlafzimmer aufbewahren sollte. Außerdem sollten Sie Ihr Bettzeug garantiert einmal die Woche wechseln, um Ihre Energie vital und frisch zu halten – lauter Tipps, die sich positiv auf Ihren Schlaf und auf Ihr Liebesleben auswirken werden. Alles in Ihrem Energiefeld wirkt sich auf die Qualität Ihres Schlafes aus. Deshalb sollten Sie der Versuchung widerstehen, Gerumpel unter Ihrem Bett verschwinden zu lassen. Wer ein Bett mit Schubladen hat, bewahrt am besten sauberes Bettzeug, Handtücher oder Kleidung darin auf.